Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

Frühjahrsauktion 2022

DE-90411 Nürnberg, Kalchreuther Straße 125  

Jetzt im Nachverkauf zuschlagen

Nachverkauf | Präsenzauktion
Los: 3004

Schwendy, Albert

Startpreis 1.800 EUR

 Bietschritte anzeigen

Ergebnis:
2.000 EUR

1820 Berlin - 1902 Dessau, deutscher Architektur-und Landschaftsmaler,er studierte zunächst in Berlin und München Architektur, bevor er die Malerei für sich entdeckte, diese lernte er zuerst bei Michael Neher in München, dann bei von G. Biermann in Berlin und bei E. Lepoittevin in Paris. Beeinflusst durch sein Architekturstudium widmete sich Schwendy vor allem der Darstellung der architektonischen Vedute, in einer malerisch-romantischen Auffassung ."Frauenkirche in Nürnberg", Öl/Lwd., biedermeierliche Stadtvedute der Nürnberger Altstadt mit der Frauenkirche von der Ostseite gesehen, im Vodergrund ein bunter Wochenmarkt mit vielen Händlern und Marktbesuchern,links un. sign. und dat 1874, partielle Retuschen u. Craquelé, rest., Ra., ca. 55x73cm (92)

Es wurde noch keine Frage gestellt.
 Frage stellen