Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

Frühjahrsauktion 2022

DE-90411 Nürnberg, Kalchreuther Straße 125  

Jetzt im Nachverkauf zuschlagen

Nachverkauf | Präsenzauktion
Los: 2971

Mulley, Oskar

Startpreis 7.500 EUR

 Bietschritte anzeigen

Ergebnis:
7.500 EUR

Klagenfurt 1891-1949 Garmisch, war ein österreichischer akademischer Landschaftsmaler und Absolvent der Akademie der bildenden Künste Wien, er gehört zu den führenden Vertretern der „Tiroler Kunst der Zwischenkriegszeit, Mulleys Landschaftsbildern des Frühwerks (bis 1925) sind individuell interpretierte Einflüsse des Jugendstils deutlich zu erkennen, ja geradezu dominant, in seiner Kufsteiner Periode herrschen Gebirgsmotive vor, die stets frei von figuralen Darstellungen sind, "Tiroler Hochgebirge", Öl/Lwd., großes Gebirgspanorama an einem Gewässer im Vorfrühling, pastoser u. flächiger, leicht spachtelartiger Farbauftrag, changierende Verwendung von verschiedenen blaugrauen - u. grünen Farbtönen, li. un. sign., Lwd. 2x Riß, Ra. besch., ca.119x148cm

Es wurde noch keine Frage gestellt.
 Frage stellen